Bei Kupfertöpfen und -pfannen von Baumalu ist auf Grund der Materialstärke von ca. 1,7mm und der maschinellen Herstellung der Boden nicht immer so plan und eben wie bei ihren Pendants aus Aluminium und Stahl, und können sich beim erhitzen leicht verformen. Dies ist charakteristisch für diese Produkte aus weichem Kupfer und kein Herstellungsfehler (und somit auch kein Grund für eine Reklamation).

Prinzipiell sind die - eigentlich für Gasherde konzeptionierten Kupfertöpfe und -pfannen - für alle Herdarten geeignet, außer für Induktion. Für Induktionsherde gibt es jedoch spezielle Adapterplatten in unserem shop, mit denen Sie Ihr Kupfergeschirr auch auf diesen Herden weiter verwenden können.

Bitte beachten Sie, daß mit Zinn beschichtete Pfannen und Töpfe nie leer auf dem eingeschalteten Herd stehen dürfen. Zinn hat einen Schmelzpunkt von ca. 230°C und die Beschichtung könnte dabei Schaden nehmen. Bitte nehmen Sie in solch einem Fall unseren Kundenservice in Anspruch.

Da Kupfer über eine sehr gute Wärmeleitfähigkeit verfügt, benötigen Sie auch viel weniger Energie zum Kochen und Braten, als mit Gerätschaften aus Stahl oder Aluminium. Zudem wird durch die gleichmäßige Verteilung der Wärme das Brat- bzw. Kochgut von allen Seiten gleichmäßig erhitzt, was zu einem sehr ausgewogenen Kochergebnis führt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen